Optiken für die Jagd – der JÄGER Fernglas Test

JÄGER Fernglas Test

©Pauline von Hardenberg

Ein Fernglas benötigt jeder Jäger. Warum nicht gleich eines, mit dem man zugleich die Entfernung zu anvisierten Objekten messen kann?

Ferngläser mit Entfernungsmesser

Moderne Laser-Entfernungsmesser zeigen nicht nur die Entfernung bis zum anvisierten Objekt an, sie berechnen auch den von der Schussentfernung und weiteren Faktoren abhängigen Geschossabfall – manche unter Einbeziehung des Abgangwinkels – und bieten weitere Leistungen an wie beispielsweise Temperaturmessung oder Kompass. Grundsätzlich ist für das Messen, das nachfolgende Korrigieren des Haltepunkts und somit des Treffens an der richtigen Stelle das Einschießen des Gewehrs auf die Günstigste Einschießentfernung zu empfehlen, wenn auch Zeiss und andere Produzenten von Entfernungsmessern Tabellen für 100 Meter bzw. 200 Meter Fleckschuss anbieten.

Schwierigkeiten der Messung

Nicht immer klappt es mit dem Messen. Folgende Bedingungen ergaben teils falsche Messergebnisse bzw. verhinderten eine solche: schmale oder kleine Ziele; Objekte mit hoher Tiefe; bei Regen oder Nebel; wenn Objekte mit reflektierenden Oberflächen aus der Diagonale gemessen wurden; sich bewegende Objekte; wenn Hindernisse den Messweg stören; beim Anvisieren von Wasseroberflächen.

Die verschiedenen Modis der Ferngläser

Scan-Modus (Dauerbetrieb): Dieser Modus zeigt beim Schweifen des Blicks über das Gelände ständig die aktuellen Entfernungen an. Der Scanbetrieb ist bedeutsam für das Messen kleiner Ziele.

Bullseye-Modus: Misst die Entfernungen zu kleinen Zielen im Vordergrund, ohne versehentlich ein anderes Objekt im Hintergrund zu messen.

Brush-Modus: Ignoriert Objekte im Vordergrund wie Büsche oder Zweige und zeigt die tatsächliche Entfernung der Objekte dahinter.

ARC-Modus (Winkel-Entfernungs-Ausgleich) bei Bushnell: Extreme Höhendifferenzen beeinflussen die Geschossflugbahn. ARC misst nach Eingabe der ballistischen Kategorie den Neigungswinkel sowie den Geschossfall/Haltepunkt. Bushnell liefert zu seinem Entfernungsmesser eine CD mit ballistischen Daten der Munition führender Hersteller mit Angabe 
der ballistischen Kategorie.

Regen-Modus: Dieser Modus wird bei Regen und Nebel verwendet. Er filtert falsche Ergebnisse aus, die durch Regentropfen oder andere atmosphärische 
Störungen entstehen.

Langstrecken-Modus: Soll der Entfernungsmesser lediglich Ziele, die weiter als 150 Yard (137 m) entfernt sind, erfassen, kommt der Langstrecken-Modus zum Einsatz. Für das Messen näherer Objekte ist der Langstrecken-Modus entsprechend zu deaktivieren.

Die einzelnen Ferngläser mit Entfernungsmesser

Swarovski EL Range 10x42 WB

Swarovski EL Range 10×42 WB ©Hersteller

Leica Geovid HD-B 10x42

Leica Geovid HD-B 10×42 ©Hersteller

Steiner Nighthunter 8x30 LRF

Steiner Nighthunter 8×30 LRF ©Hersteller

Zeiss 10x56 RF

Zeiss 10×56 RF ©Hersteller

JÄGER Fernglas Test - Das Bushnell Fusion 1 Mile 10x42

Bushnell Fusion 1 Mile 10×42 ©Hersteller

Bushnell Fusion 1 Mile 12x50

Bushnell Fusion 1 Mile 12×50 ©Hersteller