Jagd aktuell









Jäger Praxis

Der Verrat des Vogels – Eichelhäher & Co.

Der Verrat des Vogels – Eichelhäher & Co.

Vogelexperte Friedrich Karl v. Eggeling schätzt den Eichelhäher. Der Vogel hat den Wald im Griff: Weder Wild noch Jäger kann sich in der Natur bewegen, ohne dass die Vögel es mitbekommen. Das kann zu Freud oder Leid des Jägers führen.

Hunde und ihre Einsatzgebiete auf der Jagd

Hunde und ihre Einsatzgebiete auf der Jagd

Jagd ohne Hund ist Schund! Ohne unsere fleißigen Vierbeiner hätten wir JÄGER keine Chance und könnten auch nicht waidgerecht auf Jagd gehen. Wir geben eine Übersicht, welche Hunderassen sich für welche Einsatzgebiete eignen.

Bei Wind auf der Pirsch

Bei Wind auf der Pirsch

Unser Autor Alexander Timpe geht bei Wind und Sturm auf die Pirsch. Die Vor- und Nachteile beleuchtet er kritisch. Ob er seinen letzten Rehwildabschuss erledigen konnte, lesen Sie hier.

Nutria bejagen und verwerten – Teller statt Tonne

Nutria bejagen und verwerten – Teller statt Tonne

Der in den letzten Jahren rasant angestiegene Bestand der Nutria muss dringend im Zaum gehalten werden. Wie so oft stehen wir Jäger in der Verantwortung, meint unser Autor Alexander Timpe. Denn die Nutria gehören, wie Waschbär, Marderhund und Mink zu den Neozoen und sind in der Lage neben ökologischen auch erhebliche wirtschaftliche Schäden zu verursachen.

Jagdausrüstung

Wildarten

Lebensraum des Rotwildes – Studie auf dem Truppenübungsplatz

Lebensraum des Rotwildes – Studie auf dem Truppenübungsplatz

Auf dem bayerischen Truppenübungsplatz Grafenwöhr wurden mehrere Stücke Rotwild besendert, um herauszufinden, wie sie in welcher Jahreszeit ihren Lebensraum nutzen. Prof. Dr. Dr. Sven Herzog, Marcus Meißner und Horst Reinecke stellen die zum Teil überraschenden Ergebnisse der Telemetriestudie kurz vor.

Warum uns Sauen so faszinieren

Warum uns Sauen so faszinieren

Unser Autor Floris Weber schreibt über die Faszination einer hochinteressanten Wildart: Sauen. Warum wir die Bejagung so spannend finden, erklären wir im Folgenden.