Wie pflege ich meine Jagdausrüstung?

Wie pflege ich meine Jagdausrüstung? Jagd Gewehr Pflege Rost Waffe ölen Kleidung reinigen säubern howtio diy

©Redaktion JÄGER

 Das jagdruhige Frühjahr bietet sich besonders an, um die Jagdausrüstung zu pflegen.

Denn nur gewissenhafte Pflege der Jagdausrüstung bietet die Gewähr, sie lange verwenden zu können. Ausrüstungsexperte Frank Heil verrät Ihnen, welche Teile Ihrer Jagdausrüstung sie besonders auf Vordermann bringen sollten.

25 Tipps zur Pflege der Jagdausrüstung

IWA 2017 Highlights Waffen Munition Fernglas Optik Kleidung Bekleidung

©Pauline von Hardenberg

Die Jagdkleidung

Wird Oberbekleidung jahreszeitlich bedingt – etwa die Winterjacke – in den zeitweiligen Ruhestand versetzt, sollte sie nach bestandener Kontrolle in staubdichten Kleidersäcken aufgehangen werden. Wollkleidung erfordert Mottenschutz.

 

©Pauline von Hardenberg

Gummistiefel

Gummistiefel nutzt der Jäger das ganze Jahr. Aber nur wenige Modelle taugen als Ganzjahresstiefel. Die Masse spaltet sich auf in Sommer- und Winterstiefel. Deswegen werden viele von ihnen mehr oder weniger lange „arbeitslos“. Bevor diese eingelagert werden, empfiehlt es sich, sie gründlich zu reinigen, zu trocknen und mit speziellem Gummistiefel-Pflegemittel (z.B. Swipol von Aigle), Glyzerin oder Silikonfett zu behandeln und bei normaler Luftfeuchte zu lagern. Das beugt Gummisprödigkeit vor und erhöht die jeweilige „Lebensdauer“ wesentlich.

©Pauline von Hardenberg