CX Hornady – ein bleifreier Leistungsträger

Mit dem CX hat Hornady ein neues Geschoss auf den Markt gebracht, welches auf alle Entfernungen überzeugt. Den Praxistest lesen Sie hier.

IMG_4785-2

Ob starker Schaufler, dicker Überläufer oder Lebensbock, die neue Patrone wirkt! Foto: Redaktion

Mit dem CX hat Hornady ein neues Geschoss auf den Markt gebracht, welches auf alle Entfernungen überzeugt. Den Praxistest lesen Sie hier.

CX Hornady – ein präzises Werkzeug

Wir konnten die Superformance mit dem CX-Geschoss von Hornady bereits über einen längeren Zeitraum intensiv in der Praxis testen und möchten Ihnen hier die Ergebnisse vorstellen. Erlegt wurden mit der neuen Laborierung über 50 Stück Wild. In erster Linie Rehwild, Schwarzwild,  Damwild sowie Raubwild auf unterschiedliche Distanzen von 10 bis 220 Meter. Wir haben die Munition mit einem Geschossgewicht von 165 Grains im Kaliber .308 Win. aus einer Sauer 404 mit einer Lauflänge von 52cm sowie aus einer Mauser M18 mit einer Lauflänge von 47cm, jeweils mit und ohne Schalldämpfer, verschossen. Die Präzision der neuen Patrone mit dem CX-Geschoss ist durchweg hervorragend. Auf 100m schaffte sie aus der 404 Streukreise von unter 14mm, auch bei der M18 fielen diese sehr gut aus.

Viel Power auf große Entfernungen

Die Augenblickswirkung hat absolut überzeugt.  Auch auf große Entfernung auf stärkeres Schwarzwild ließ die Wirkung nicht zu wünschen übrig. Zudem konnte durch die hohe Stoppwirkung auch in Fangschusssituationen schnell und sicher gejagt werden. Gerade im Feld, wenn man Sauen bis auf unter 10 Meter angeht, ist die zuverlässige Wirkung des Geschosses unabdingbar. Das massestabile Deformationsgeschoss aus Tombak sorgte hier dank seines hohen Restgewichts immer für einen sicheren Ausschuss. Umgesetzte Energie und damit erzielte Wirkung im Wildkörper und Wildbretentwertung stehen beim Hornady CX in der Superformance-Linie in einem guten Verhältnis.

Auch auf der Bockjagd hat sich das CX-Geschoss bewährt. Foto: Redaktion

Die CX Hornady in .30-06 Springfield

Zudem haben wir die Patrone mit dem neuen Geschoss auch in einer R8 im Kaliber .30-06 Springfield und einer Lauflänge von 56cm im Einsatz. Das Geschossgewicht ist dasselbe, die Wirkung ebenfalls umwerfend. Ein starker Damschaufler, Rehwild sowie grobe Schwarzkittel lagen auch mit dieser Kombination im Feuer oder nach wenigen Metern. Die Einsatzmöglichkeiten und zuverlässige Wirkung begeistern.

Fazit

Die Patrone mit dem neuen CX-Geschoss von Hornady überzeugt auf ganzer Linie. Dank der guten Energieumsetzung ist sie nicht nur der ideale Begleiter für das Niederwildrevier, sondern hält auch reichlich Reserven für schwere Sauen, Dam- und Rotwild bereit, wie sie bereits unter Beweis stellte. Ob nun hohe Präzision bei der Prädatorenbejagung auf der Stoppel gefragt war oder maximale Stoppwirkung im Nahkampf mit den Sauen, das CX tut was es soll: es funktioniert!