Die Wilddiebe – Damknieper in Not

Wo ist der Damknieper?

In Anbetracht dessen, dass junge Damhirsche erst Ende April abwerfen, war uns allerdings klar, dass dieser Hirsch noch Probleme bekommen würde.

Sollten wir ihn, wenn er wieder festhängt nicht finden und befreien können, wäre sein Schicksal wohl besiegelt.

Jetzt wussten wir also, dass dieser Hirsch seine Fährten bei uns zieht und es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis er wieder festhängt.
Also baten wir unseren Freund auch in den nächsten Tagen aufmerksam zu sein und jeden Tag das Revier wenigstens grob im Auge zu behalten.

Damknieper in Not Wilddiebe Reilmanns Pirsch Stangensammeln Stange Abwurfstange Jäger Jägermagazin

Die Stange muss man erstmal entdecken. Paul fand sie durch einen Zufall, als er grade Pause machte.

Stangensammeln – da ist der Danknieper wieder

Am Sonntag den 05.03 hatten wir beide dann wieder etwas mehr Luft und nutzten die freie Zeit sogleich für einen Ausflug ins Revier.

Dazu nahmen wir noch zwei Freunde mit, denn mit vielen Augen findet man einfach mehr.

Und tatsächlich dauerte es gar nicht lange und in einem jungen Buchenbestand tauchte der Damknieper wieder auf.

Er hing wie vermutet fest, allerdings noch wesentlich fester als beim letzten Mal. Ein Entkommen gab es für ihn nicht mehr.

Damknieper in Not Wilddiebe Reilmanns Pirsch Stangensammeln Stange Abwurfstange Jäger Jägermagazin

Wir fanden es verwunderlich, dass Knieper so ruhig stehen blieb. Er war wohl gänzlich entkräftet.