JÄGER Fernglas Test – Das Zeiss Victory SF 10X42

JÄGER Fernglas Test – Das Zeiss Victory SF 10X42

©Hersteller

9

Ferngläser für die Jagd gibt es viele, aber was taugt ein Allrounder wie das Zeiss Victory SF 10X42?

Sie benötigen ein vielseitig einsetzbares Fernglas, mit dem Sie auf dem Ansitz, auf der Pirsch oder während der Revierfahrt gut gerüstet sind? Dann empfiehlt sich ein Fernglas mit 42er Objektivdurchmesser. Aber Vorsicht, es gibt große Unterschiede. Sowohl die eingesetzten Werkstoffe als auch der Fertigungsaufwand beeinflussen die Kosten und letztendlich den Preis. Von einem nur wenige hundert Euro kostenden Fernglas sind nicht die Leistungen zu erwarten wie von einem solchen, für das mehr als zweitausend Euro zu zahlen sind. Aber auch zwischen letzteren sind Vergleiche nur sinnvoll, wenn Objektivdurchmesser sowie Vergrößerung übereinstimmen. Denn es ist wesentlich schwieriger, ein 10×42 mit Schärfe bis zum Linsenrand zu fertigen, als ein solches mit lediglich achtfacher Vergrößerung.

Zeiss Victory SF 10X42

Beim Victory SF 10×42 überzeugen sowohl optische Leistungen als auch Verarbeitungsqualität. Super-Weitwinkel-Sehfeld, geringes Gewicht und dynamische Schnellfokussierung gewährleisten ermüdungsarmes Beobachten. Mit einer Transmission von 92 Prozent ist der Jäger auch in der Dämmerung oder an trüben Tagen allen Herausforderungen gewachsen. Mehrere fluoridhaltige Linsen aus hochwertigem Glas sorgen für hervorragende Farbwiedergabe und hohe Detailauflösung. Ein siebenlinsiges Okular erzeugt exzellente Bildschärfe bis zum Rand. Durch den nah am Auge liegenden Gewichtsschwerpunkt ist ein langes, ruhiges Halten möglicht.

JÄGER Fernglas Test - Das Zeiss Victory SF 10X42

©Hersteller

Technische Daten des Zeiss Victory SF 10X42

HerstellerZeiss
VertreiberFachhandel
ModellVictory SF 10×42
Austrittspupille4,2 mm
Dämmerungszahl20,5
Sehfeld auf 1.000 m120 m
Nahbereich (bei 0 Dioptrien)1,5 m
Dioptrienausgleich+4/-4
AugenmuschelnDrehaugenmuscheln
FokussierungZentralfokussierung
VergütungLotu-Tec
PrismensystemDachkant, Schmidt-Pechan
Wasserdichtheitja, stickstoffgefüllt, 400 mbar
GehäuseLeichtmetall
Höhe173 mm
Gewicht780 g
ZubehörTragetasche, Tragegurt,
Okularschutzdeckel

JÄGER Fernglas Test - Das Zeiss Victory SF 10X42

©Hersteller

Reviererfahrung mit dem Zeiss Victory SF 10X42

Das Zeiss Victory SF 10×42 bot hohe Detailerkennbarkeit und zeigte sich für weite Distanzen geeignet. Dank des akzeptablen Sehfelds wurde das Ziel schnell erfasst. Gewichtsverteilung und Griffbarkeit sorgten für ein komfortables, ruhiges und ermüdungsarmes Beobachten über mehrere Stunden hinweg. Tagsüber kam während des Ansitzes kaum Langeweile auf, da der Nahbereich von 1,5 Metern Kleinvögel, Schmetterlinge, Käfer oder Libellen in formatfüllender Pracht darstellte. Die griffige Oberfläche machte das Fokussieren einfach und gewährleistete optimalen Bedienkomfort. An diesem Fernglas ließen sich keinerlei Makel feststellen. Ein Genuss für den Jäger, es bei Tag und nicht zu dunkler Nacht im Revier einzusetzen.

Unser Fazit


Verarbeitungsqualität
9
Optik
10
Mechanik
9
Ergonomie / Bedienfreundlichkeit
9
Preis / Leistung
8