42er Zielfernrohre – Das SWAROVSKI Z8I 1,7-13,3X42 PL

SWAROVSKI Z8I 1,7-13,3X42 PL Zielfernrohr Zielfernrohre Scope Jagd Jagen Jäger

SWAROVSKI Z8I 1,7-13,3X42 PL

9

Reviertest SWAROVSKI Z8I 1,7-13,3X42 PL

Variabel für Ansitz- und Drückjagd, aber nicht geeignet für die Nachtjagd. Ein „Daily-Driver“ sozusagen?

Dann empfiehlt sich als Kompromiss ein Zielfernrohr mit 42er Objektivdurchmesser wie das SWAROVSKI Z8I 1,7-13,3X42 PL

Testsieger – Das SWAROVSKI Z8I 1,7-13,3X42 PL

Swarovski Zielfernrohr Z8i 1,7-13,3×42 P L brilliert mit riesigem Zoombereich, großem Sehfeld und bescheidenem Gewicht. Auf dieser Basis ist dieses Zielfernrohr mit beleuchteten
Absehen die passende Wahl für Pirsch und Bewegungsjagd. Aufgrund des Vergrößerungsbereichs gilt es als eines der besten Zielfernrohre für die oft im Vorfeld unbekannten Gegebenheiten bei
der Auslandsjagd.

Weitere Details: Leuchtabsehen wählbar zwischen 4A-I und 4A-300-I; Dioptrieausgleich -3 bis +2; Lichttransmission 93 Pro- zent; Treffpunktkorrektur pro Klick auf 100 Meter ein Zentimeter; manueller Parallaxenausgleich von 50 Meter bis unendlich; dicht bis vier Meter Wassertiefe (edelgasgefüllt); Beleuchtungseinheit-Helligkeitsstufen: Nacht 0 bis 32, Tag 33 bis 64; optional nachrüstbar mit exiblem Ballistikturm. Das Leuchtabsehen schaltet sich bei geschultertem oder abgestelltem Gewehr automatisch ab und reaktiviert sich beim In-Anschlag-Gehen.

Technische Daten des SWAROVSKI Z8I 1,7-13,3X42 PL

Modell Z8i 1,7-13,3×42 PL
Hersteller Swarovski
Vertreiber Fachhandel
Durchmesser Austrittspupille 8,1–3,1 mm
Dämmerungszahl 4,8–23,6
Sehfeld auf 100 m 25,2–3,1
Augenabstand 95 mm
Durchmesser Mittelrohr 30 mm
Länge 336 mm
Gewicht 620 g
Preis 2.376 Euro

Reviererfahrungen mit dem SWAROVSKI Z8I 1,7-13,3X42 PL

Der 8-fache Zoombereich dieses Zielfernrohrs vereinte großes Sehfeld mit extrem hoher Detailerkennung. Das bestechende Sehfeld bot während der Drückjagd den nötigen Überblick. Bei der Bergjagd und in der Savanne profitierte der Jäger vom geringen Gewicht und von der beträchtlichen Vergrößerung. Weiterhin begeisterten die hervorragende optische Abbildungsleistung sowie die Bildschärfe über das gesamte Sehfeld. Hinzu kam ein einzigartiger Beobachtungskomfort für eine schnelle Zielerfassung. Die großen Bedienelemente der Beleuchtungseinheit garantierten eine sichere, schnelle Handhabung. Insgesamt bot das Glas eine beeindruckende Vielseitigkeit und maximale Flexibilität für alle jagdlichen Anwendungen.

Unser Fazit


Verarbeitungsqualität
9
Optik
9
Mechanik
9
Bedienfreundlichkeit
9
Preis / Leistung
9