42er Zielfernrohre – Das BURRIS FOUR X 1,5-6X42 LA

BURRIS FOUR X 1,5-6X42 LA

BURRIS FOUR X 1,5-6X42 LA

8.6

Reviertest BURRIS FOUR X 1,5-6X42 LA

Variabel für Ansitz- und Drückjagd, aber nicht geeignet für die Nachtjagd. Ein „Daily-Driver“ sozusagen?

Dann empfiehlt sich als Kompromiss ein Zielfernrohr mit 42er Objektivdurchmesser wie das BURRIS FOUR X 1,5-6X42 LA

Preisgünstig – Das BURRIS FOUR X 1,5-6X42 LA

Das Burris-Zielfernrohr Four X 1,5-6×42 LA zeichnet sich durch brauchbare optische und mechanische Leistungen aus. Die Details des Zielfernrohrs im Überblick: Leuchtpunktabsehen in 2. Bildebene; HiLume-StormCoat mehrschichtvergütete Linsen, hohe Lichtdurchlässigkeit, schmutz- und feuchtigkeitsabweisend, scharfes Bild; wasserdicht, beschlagfrei und stoßfest;
zuschaltbares Leuchtabsehen mit elf Helligkeitsstufen – einzustellen von Tageslichtbedingungen bis zur tiefen Dämmerung; griffige Absehenverstellräder, rückstellbar, mit zuverlässiger Wiederkehrgenauigkeit; griffige, im Okulartubus integrierte Vergrößerungsverstellung; Dioptrienausgleichsring mit Gummibeschichtung, Dioptrienausgleich -2 bis +2; Batteriesparmodus mit automatischer Abschaltung nach zwei Stunden; 4-fach-Zoom; tiefe Griffnuten an der Zoomverstellung; Absehen-Verstellung pro Klick auf 100 Meter 14 Millimeter.

Technische Daten des BURRIS FOUR X 1,5-6X42 LA

ModellFour X 1,5-6×42 LA
HerstellerBurris
VertreiberAlberts/Fachhandel
Durchmesser Austrittspupille15–7 mm
Dämmerungszahl4,2–15,9
Sehfeld auf 100 m20–6,6 m
Augenabstand89 mm
Durchmesser Mittelrohr30 mm
Länge305 mm
Gewicht552 g
Preisetwa 619 Euro

 Reviererfahrungen mit dem BURRIS FOUR X 1,5-6X42 LA

Dieses gebrauchstüchtige und preisgünstige Zielfernrohr erfüllte so ziemlich alle Anforderungen, die an ein 1,5-6faches Zielgerät zu stellen sind. Da keine Schiene vorhanden, war nur die Ringmontage möglich. Beim Ein- und Umschießen galt es, die Klickverstellung von ungebräuchlichen 14 Millimeter zu beachten. Es kam während Drückjagden und langer Ansitze vor, dass sich die auf zwei Stunden eingestellte Absehen-Beleuchtung automatisch ausgeschaltet hatte und erst wieder manuell in Betrieb genommen werden musste. Wenn Wild anlief und es schnell gehen musste, war das peinlich und verhinderte manchmal den inken und erfolgreichen Schuss.

Unser Fazit


Verarbeitungsqualität
9
Optik
8
Mechanik
8
Bedienfreundlichkeit
9
Preis / Leistung
9