JÄGER Testreise 2019 – Garmin GPSMAP 66ST

7Q0A8861

Garmin GPSMAP 66ST

7.8

Böiger Atlantikwind peitscht über die raue Landschaft der schottischen Highlands. Sonne, Wolken und Regen wechseln sich minütlich ab. In etwa 800 Meter Entfernung macht der Stalker ein Rudel Rotwild aus, nun heißt es sich vorsichtig anpirschen. Die JÄGER Leser auf der diesjährigen Testreise versuchen ohne Deckung nah genug heran zu kommen. Wird die Waffe wie auf dem Schießstand schießen? Hält die Kleidung dicht? Auf der JÄGER Testreise 2019 mussten sich die getesteten Produkte harten Bedingungen stellen, wir zeigen Ihnen hier, wie sie sich geschlagen haben.

Das Garmin GPSMAP 66ST

Die Highend-Variante von Garmin bietet überall eine einfache Orientierung an. Und dank langer Akkulaufzeit kann man auch über einen längeren Zeitraum in der Wildnis navigieren. Auch ein SOS-Knopf für den Notfall ist in dem Gerät integriert.

© Steffen Schulte-Lippern

Preis: ab 399 Euro Infos: www.garmin.com

Eindrücke der Tester

„Die hochwertige Verarbeitung und lange Akkulaufzeit überzeugte.“

© Steffen Schulte-Lippern

Unser Fazit


Bedienbarkeit
5.8
Kartendarstellung
7.4
Akkulaufzeit
8
GPS-Empfang
9.5
Gewicht
8.6
Informationsangebot
7.5