Preiswerte LED-Lampe

taschenleuchteausprobiert.png

Hinter dem schlichten, schwarzen Gehäuse der LED-Taschenlampe steckt mehr, als man denkt. Für 35,95 Euro (zzgl. Versandkosten) gibt es eine leuchtstarke, robuste Lampe im praktischen Pocket-Format. Die Bedienung ist simpel und stellt auch in der Dunkelheit kein Problem dar. Als Erstes das Endstück der Taschenlampe abschrauben und mit drei Micro-Batterien (1.5 V, AAA) füttern. Die Leuchtdauer soll pro Satz Batterien bis zu 50 Stunden betragen. Als Zweites den im Griff eingelassenen Schalter betätigen (es steht nur einer zur Auswahl) und als Drittes staunen. Die Taschenlampe leuchtet sehr hell und mit einem großen, schattenfreien Lichtkegel (flood). Verschiebt man den Lampenkopf nach vorne, ändert sich die Scheinwerfer-Optik zu einem kleinen, punktuellen Leuchtfleck (spot). Dieser strahlt weit in die nächtliche Feldmark hinein laut Hersteller bis zu 500 Meter. Das stabile Aluminiumgehäuse der Drei-Watt-Lampe ist mit einer Art Fischhaut verziert und liegt dadurch gut in der Hand. Besonderheit: Zwei freie Stellen unterbrechen das feine Zick-Zack-Muster etwa für eine individuelle Namensgravur. Mit einer Größe von gerade einmal 13 Zentimeter passt die Lampe in jeden Jagdrucksack. Dank Handschlaufe verliert man sie nicht.

Fazit: Ein handliches, robustes Lichtwunder, das zudem preiswert ist.
Traimark GmbH
Steinweg 12
36266 Heringen
www.jagdleuchte.de