06_2014_jaegermagazin-s


JÄGER Ausgabe Juni 2014 Alles über Sommerkeiler

Nennen wir ihn „Onkel G.“. Der Mann ist eine lebende Legende, die personifizierte Passion. Seit er denken kann, verbringt er jede freie Minute im Wald – und die übrigen im Feld. Viele Mythen ranken sich um ihn – zum Beispiel, dass er sich in der Hirschbrunft einmal vier Nächte lang im Wipfel einer Eiche festgebunden hat, oder sich von Wildkräutern ernähren kann, die sogar Mardern auf den Magen schlagen. Wenn er über Jagd spricht, sprühen seine Augen wie Wunderkerzen – und eine katzengleiche Spannung durchfährt seine Glieder. Und wenn er nicht über Jagd spricht? Dann schläft er. Wenn er wach ist, ist er also meistens ziemlich gut drauf – und lässt jeden daran teilhaben. Wir alle haben diesen schrägen Onkel…

Viel Waidmannsheil wünscht
Unterschrift Dr. Lucas von Bothmer
Dr. Lucas von Bothmer
  • SOMMERKEILER
    • Richtiges Ansprechen
    • Bejagung von Feldsauen
    • Reife Bassen gezielt herangehen
  • REPETIERER
    Fünf Billigbüchsen im Praxistest
  • JAGDRECHT
    Alles zum Thema Tagessätze