Faszination Bockjagd

Frühlingserwachen – Der Bock geht auf!

Das Jagdjahr hat gerade begonnen, und man bereitet sich mental auf die Bockjagd vor, nutzt die ersten warmen Tage des Frühjahres für Revierarbeiten – und dann ist es so weit. Der erste Ansitz des Jahres, das frühe Aufstehen wird zum Genuss, es gibt kaum eine Zeit, in der man sich im Revier wohler fühlt.

Der Morgennebel lichtet sich, die Sonne gibt den jungen grünen Trieben Kraft, die Kälte des Tagesanfangs weicht dem guten Gefühl, wieder draußen zu sein – auf der Jagd.

Die Emotionen der Bockjagd darzustellen ist schwierig, obgleich wir doch alle wissen, was es ist, das uns diese Zeit so schön erscheinen lässt.

Und doch, manchmal gelingt es, wie hier dem Jäger und Filmfreund Florian Maack, den Zauber einzufangen, der Jahr für Jahr die Jägerherzen höher schlagen lässt – Faszination Bockjagd