JÄGER Testreise 2017 – Der Niggeloh Wildberger

Niggeloh Wildberger

Niggeloh Der Wildberger

8.7

Extrembedingungen – Was taugt der Niggeloh Wildberger?

Böiger Atlantikwind peitsch den Regen über die karge Landschaft der schottischen Highlands. In etwa 800 Meter Entfernung macht der Headtstalker ein Rudel Rotwild aus, nun heißt es sich vorsichtig anpirschen. Gelingt es den JÃGER Lesern ohne Deckung nah genug an das Wild heranzukommen? Hält die Kleidung dicht? Schießt die Waffe wie auf dem Schießstand? Auf der JÃGER Testreise 2018 mussten sich die getesteten Produkte extremen Bedingungen stellen, wir zeigen wie sie sich geschlagen haben.

Ergebnisse der JÄGER Testreise 2017 jagen ins Schottland hunting highlands westhighlandhunting JÄGERMAGAZIN Swarovski

© Markus Gelhard

Der Niggeloh Wildberger

Einfach zu handhabender und gut zu verstaunender Wildberger. Er überzeugte unsere Tester durch seine Belastbarkeit.

Die Tasche funktioniert beim Bergen sowohl als Griff als auch als Schutz für die Schulter.

Preis (UVP): 44,90 Euro

Infos: www.niggeloh.de

Technische Daten des Niggeloh Wildberger

  • Leicht: nur 190 Gramm
  • Lieferfarbe: Tasche schwarz mit signalfarbigen Elementen
  • Kordel in Signalfarbe
Ergebnisse der JÄGER Testreise 2017 jagen ins Schottland hunting highlands westhighlandhunting JÄGERMAGAZIN Swarovski

© Markus Gelhard

Eindrücke der Tester

„Higland-Wild zu bergen, ist etwas Besonderes. Mit dem Wildberger kein Problem!“

Ergebnisse der JÄGER Testreise 2017 jagen ins Schottland hunting highlands westhighlandhunting JÄGERMAGAZIN Swarovski

© Markus Gelhard

Unser Fazit


Tragekomfort
8
Handling/Gewicht
9
Handling/Gewicht
9