Im Test: Schießstöcke – VIPER FLEX Elite Zielstock

VIPER FLEX Elite Zielstock

7.7

JÄGER-Tester Frank Heil hat sich einige Schießstöcke der Spitzenklasse näher angeschaut – Hier der VIPER FLEX Elite Zielstock.

Ob auf der Pirsch oder beim Angehen, wohl demjenigen, der im entscheidenden Moment eine sichere Gewehrauflage zur Hand hat.

Der VIPER FLEX Elite Zielstock

Dieser Zielstock wird aus schwarz eloxiertem Aluminium hergestellt. Das VIPER FLEX Elite Zielstock Vierbein kann sowohl in sitzender, als auch kniender und stehender Körperposition verwendet werden, da 17 verschiedene Höhen eingestellt werden können.

Dank der verschweißten, parallelen Beine kann der Zielstock auch als Ein- oder Zweibein verwendet werden. Die größte Präzision bei der Schussabgabe lässt sich mittels der Quadpod-Funktion erreichen. Die Büchse liegt dabei mit Vorder- und Hinterschaft auf/in den Auflagen.

Technische Daten des

VIPER FLEX Elite Zielstock

HerstellerVIPER FLEX
VertreiberHubertus Fieldsport
Zahl der Beine2
Verstellbereich120 – 190 cm
Transportlänge110 cm
Gewicht1,1 kg
Preis199 Euro
Kontaktwww.hubertus-fieldsports.de

Reviererfahrung mit dem VIPER FLEX Elite Zielstock

Die stufige Höhenverstellung erforderte einiges an Geschick und Übung. In voller Länge und mit den beiden Klemmvorrichtungen als Bündel arretiert, eignete sich der Schießstock auch als stabiler Bergstock. Er kam nicht nur während der Pirsch, sondern auch bei Bewegungsjagden zum Einsatz und bewährte sich rundum.

Als hilfreich wurde die breite, das Verfolgen ziehenden Wildes erleichternde vordere Gewehrauflage empfunden.

Unser Fazit


Verarbeitung
8
Stabilität
8
Vielseitigkeit
9
Schusspräzision
8
Handhabung
6
Preis/Leistung
7