Neuordnung bei Blaser

teaserbox_2472713347

Neue Unternehmensstruktur, neuer Name

Text: PM BLASER

Ab dem 1. Juli 2018 firmiert die Dachgesellschaft der Marken Blaser, Mauser, Sauer & Sohn, Rigby, Diana und Minox sowie der Firma GSO, unter dem Namen Blaser Group GmbH. Auch in der Unternehmensführung ergeben sich Änderungen.

Mai 2018, Isny. Die Blaser Group wird zukünftig von insgesamt drei Geschäftsführern geleitet. Der bereits seit 2017 tätige Technische Geschäftsführer, Thomas Seeger (43), erhält ab dem 1. August 2018 mit Stefan Glaser (50) als Kaufmännischen Geschäftsführer weitere Unterstützung. Der gebürtige Dinkelsbühler war bislang als Finanzvorstand bei Analytik Jena tätig. Inhaber Michael Lüke wird weiterhin als CEO die Geschicke der Gruppe leiten.

Bei Blaser Jagdwaffen wird zukünftig ein neuer Geschäftsführer mit dem Schwerpunkt Vertrieb tätig werden. „Wir möchten weiterhin die einzelnen Marken der Blaser Group stärken und deren individuelle Produkte für unsere Kunden differenzierbar aufstellen“, sagt Lüke und ergänzt: „Die Weichen für die Blaser Group sind für die Zukunft auf Wachstum gestellt.“

Der bisherige Blaser- und L&O Hunting-Geschäftsführer, Bernhard Knöbel (52), wird das Unternehmen nach 17 Jahren auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Seit 2001 leitete er den Allgäuer Hersteller von Premium Jagd- und Sportwaffen. Während dieser Zeit entwickelte Knöbel die Marke Blaser zur erfolgreichsten Lifestyle-Marke im Jagdbereich.

„Wir möchten uns bei Bernhard Knöbel für seinen herausragenden Einsatz für Blaser und die gesamte Gruppe ganz herzlich bedanken“, sagt Lüke, „sein unermüdliches Engagement hat entscheidend zu der positiven Entwicklung unserer Unternehmensgruppe in den vergangenen Jahren beigetragen.“