Lesertipp: Do It Yourself Blatter

Aus einer Patronenhülse und einem Hundespielzeug lässt sich schnell und einfach ein Do It Yourself Blatter basteln ­– schaut Euch einfach die Videoanleitung an.

Die Blattzeit ist in vollem Gange und die Böcke treiben was das Zeug hält. Mit  dem richtigen Blatter und ein bisschen Übung kann man jetzt nochmal ordentlich Waidmannsheil haben. Aber was tun, wenn keine passende Fiepe zur Hand ist? Oder sind den herkömmlichen Modellen einfach nicht die richtigen Töne entlocken lassen?

Do It Yourself Blatter – Eine Tipp von Michel Huß

Keine Panik, JÄGER-Leser Michel Huß zeigt wie man sich schnell und einfach einen Blatter selberbaut, der grade zu magisch auf die Böcke wirkt.

Was man dafür benötigt, findet sich in fast jedem Jäger-Haushalt. Alles was man braucht, ist nämlich eine abgeschossene Patronenhülse, das Kaliber .30-06 eignet sich zum Beispiel sehr gut dafür, und die Quietsche eines herkömmlichen Hundespielzeuges.

Die Quietsche eines herkömmlichen Hundespielzeuges ist das Geheimnis.

Die Quietsche eines herkömmlichen Hundespielzeuges ist das Geheimnis.

Do It Yourself Blatter – Patronenhülse und Spielzeug

Von der Patronenhülse wird nun der Hülsenboden abgesägt. Die Quietsche kann man mit Hilfe eines Zahnstochers oder einer Rouladen-Nadel aus ihrer Plastikhülse befreien. Dann wird mit Hilfe der Nadel das tonerzeugende Plastikplättchen im Inneren solange verschoben, bis es den richtigen Fiep-Ton erzeugt. Zurück in die Plastikhülle stecken und anschließend oben in der Hülse fixieren. Fertig ist der selbstgebaute Blatter.

Der Do-It yourself Blatter

Der Do-It yourself Blatter

In seiner Videoanleitung zeigt der passionierte Erfinder des DIY-Blatters Michel Huß noch einmal ganz genau und Schritt für Schritt wie man es macht, und wie gut sein Blatter tatsächlich funktioniert. Wir wünschen viel Spaß beim Nachbauen, und natürlich Waidmannsheil!

Das JÄGER-Team