Schwedische Jagdhunde bei Fuchsjagd von Wölfen attackiert

Schwedische Jagdhunde bei Fuchsjagd von Wölfen attackiert

Der erfahrene Jäger Rasmus Bostrom staunte nicht schlecht, als er am Abend die Action-Kamera seines Hundes Lill-Oland überprüfte. Auf ihr befand sich doch tatsächlich ein Video, wie er und ein mitgeführter Youngster von Wölfen attackiert werden.

Offenbar wurden die Hunde im verschneiten Winterwald geschnallt und trafen dort auf die Grauhunde. Der Kamerahund trifft zuerst auf die wilde Verwandtschaft und scheint zunächst den Kontrahenten aus dem Weg gehen zu wollen, kehrt jedoch offenbar in Bogen zurück um seinem Jagdkollegen zur Hilfe zu eilen.

Gegen die beiden starken Wölfe können die Jagdhunde aber nichts ausrichten. Rasmus Bostrom glaubte zunächst die Hunde seien an Elchwild geraten. Das was er für Standlaut gehalten hatte, waren tatsächlich die Kampflaute der Tiere.

Als der Jäger dazu kam, waren zwar noch die Kampfspuren zu erkennen, die Wölfe aber schon über alle Berge. Glücklicherweise wurden beide Hunde nur leicht verletzt. Ein nervenaufreibender Film entstand trotzdem.

Ähnliche Szenen aus dem Sommer 2015 gibt es hier zu sehen.