Krähenjagd: Hund angeschossen

Krähenjagd: Hund angeschossen

Als eine Krähe zum Anflug ansetzte, gab der Jäger aus ca. 30 Meter Entfernung einen Schuss mit seiner Schrotflinte ab. Ein Hund, der in diesem Moment aus dem hohen Gras sprang, bekam Randschrot ab und lief davon. Der Jäger erstattete sofort Selbstanzeige bei der Polizei. (ar/JÄGER)