Hirsch checkt im Hotel ein

Deer Forage For Food In Glen Clunie

Der dreijährige Hirsch war offenbar aus dem Wald oberhalb der Stadt Vaduz gekommen, so Jagdleiter Markus Meier. Das Real war früher ein beliebter Treff von Bankern und Treuhändern, nun ist es geschlossen. Das aber wusste der junge Hirsch nicht und drückte eine Seite der geschlossenen zweiteiligen Glastüre auf, um direkt die Treppe in den ersten Stock zu nehmen. 

Das dort befindliche Hotelier-Ehepaar Theresia und Felix Real war einigermaßen erstaunt. Es rief Polizei und Jäger herbei, die mit einem Betäubungsgewehr anrückten und den Hirsch ruhig stellten. Nach 20 Minuten konnte das Tier in den Wald zurück gebracht werden. Jagdleiter Meier kann sich keinen Reim darauf machen, was der Hirsch in Vaduz gesucht hatte. Auch der Verdacht, dass es sich um eine Erholungsreise gehandelt haben könnte, ist somit noch nicht entkräftet. (ar)