Mai 2008: Rehböcke

2008_05_u1_jaeger.jpg

Rehbock-Hitparade 2008: AnkündigungEs ist wieder soweit! Auch in diesem Jahr gibt es in Ihrem JÄGER wieder eine Rehbock-Hitparade. Gesucht werden erneut die stärksten und abnormsten Rehböcke im deutschsprachigen Raum. Machen Sie mit, es lohnt sich allein schon wegen der wertvollen Preise, die es zu gewinnen gibt! Seite 14 Wo steht der alte Rehbock? Die Bockjagd zieht viele von uns Jägern in ihren Bann, allein schon der Jahreszeit wegen. Am reizvollsten ist es, auf einen alten Bock zu waidwerken. Doch wo steht er? Wo der Brave, wo der Mickerling? Ein alterfahrener, herumgekommener Bockjäger verrät, wo er seine besten Böcke erlegt hat, um warum gerade dort. Seite 16 Erfahrungen mit Gehörn- und Geweihsägen Das Abschlagen (Absägen) von Gehörnen oder Geweihen kann auf vielfältige Art erfolgen. Grundsätzlich genügt eine Säge. Deutlich einfacher geht`s allerdings mit speziellen Abschlag-Vorrichtungen. Fünf derartige Hilfsmittel wurden kritisch unter die Lupe genommen.  Seite 84

Jäger-Themen

ExpertenrundeSchmalrehjagd im Mai? Seite 12 Der Herzog von Bayern und „seine“ Rehböcke Der weit über die Grenzen anerkannte Wildbiologe Professor Dr. Heribert Kalchreuther hatte den wohl größten Rehwildkenner Herzog von Bayern zu seinen Lebzeiten einmal aufgesucht, um Wissenswertes zum Thema Rehböcke in Erfahrung zu bringen. Hier einige interessante „herzogliche“ Erkenntnisse. Seite 20 Schmu bei der JGHV-Verbandsrichter-Ernennung? Von Verbandsrichter werden ein genaues Beobachten der Prüfungsordnungen sowie vorbildliches Verhalten als Jäger und Hundeführer erwartet (Paragraf 8 der „Ordnung für das Verbandsrichterwesen“ des Jagdgebrauchshundverbandes (JGHV)). Doch bei der Richterernennung scheint es der JGHV damit nicht immer so genau zu nehmen. Seite 22 Neues von der IWA 2008: Die 11 Highlights IWA 2008, die 35ste in Folge. Über 1.000 Aussteller, mehr als 30.000 Fachbesucher. Gelöste Stimmung allenthalben, doch nur wenige Neuheiten, so wenig wie selten zuvor. Immerhin elf Exponate, die durch Innovation und Außergewöhnlichkeit auffielen, können wir Ihnen vorstellen. Seite 26 Plädoyer für die Jungfuchsbejagung am Bau Bei kaum einer anderen jagdlichen Handlung kommen wir Jäger so sehr in Rechtfertigungszwang wie bei der Jungfuchsbejagung am Heckbau. Und das nicht nur gegenüber der Öffentlichkeit, sondern vielfach auch vor uns selbst. Dabei gibt es genug Gründe, die dafür sprechen. Seite 34

Wildbiologie

Ursachen der Sterblichkeit von FasanenkükenWenn nichts dazwischen kommt, schlüpfen Ende Mai/Anfang Juni die Fasanenküken. Doch was kann dazwischen kommen? Und von welchen Faktoren hängt es ab, ob und wieviele der geschlüpften Küken groß werden? Seite 44

Revierpraxis

Bauanleitung für eine Universal-BaumleiterWie stellen Ihnen eine Ansitzleiter vor, die in der Höhe problemlos variabel ist, die an jeden Baum passt, die einen Fußboden und eine gescheite Rückenlehne hat.  Seite 50 Tipps zur Jungfuchsbejagung am Heckbau Wie bejagen wir effektiv Jungfüchse, wenn der Heckbau gut einsehbar ist, wie, wenn er im Dichten liegt? Was gilt es, beim Graben zu beachten? Oder was haben unsere Altvorderen gemacht, wenn am Abend noch nicht alle Welpen zur Strecke lagen? Seite 54 Schwarzwildabwehr mit Elektrozäunen (II) Elektrozäune sind das Effektivste, wenn es ums Vermeiden von Schwarzwildschäden geht. Nun dreht sich alles um Geräteerdung, Zaunüberwachung und -aufbau im Revier. Seite 56

Jagdhunde

Die elf häufigsten Fehler bei der Hundeausbildung (II)Im ersten Teil wurden Ihnen sieben Fehler vorgestellt, die immer wieder beim Ausbilden eines Jagdhundes begangen werden. Nun folgen die vier noch ausstehenden Fehler Nummer acht bis elf. Seite 70 Selbsternannte Hundetrainer, -flüsterer und -psychologen Derzeit schießen Hundeschulen wie Pilze aus dem Boden. Viele, die meinen, mit Tieren umgehen zu können, nennen sich plötzlich Hundetrainer, -flüsterer und -psychologe und bieten anderen ihre Dienste an. Ein erfahrener Jagdhundführer verrät, was er von derartigen Hundeschulen hält. Seite 74

Ausland aktuell

Jagd auf FlusspferdeKenner der Afrikajagd wissen, welche beeindruckende Trophäen Flusspferde haben und was den Reiz der Jagd auf diese possierlich anmutende Wildart ausmacht. Was Sie bei der Planung einer Flusspferdjagd beachten werden und welche Möglichkeiten Sie dabei haben, erläutert Ihnen ein Afrikaexperte. Seite 78 Auf Schneehasen in Schottland Unter uns Jägern sind die schottischen Highlands vor allem wegen des anspruchsvollen Stalkings auf Rothirsche und der exzellenten Flugwildjagden auf Grouse berühmt. Wenig bekannt ist, dass dort auch auf Schneehasen gewaidwerkt werden kann… Seite 80

Waffe, Munition, Optik

Einfluss beschädigter Geschossspitzen auf die PräzisionStoßen Patronen mit Bleispitze im Schuss gegen die Magazinwand oder fallen aus Versehen mit der Spitze voran auf harten Boden, kann es zu mehr oder minder starker Verformung der Bleispitze kommen. Beeinträchtigen derart beschädigte Bleispitzen die Geschosspräzision so stark, dass die jagdlich unbrauchbar sind? Seite 86

Unterhaltung

JagderzählungBöse Stunden Seite 88 Rezept Rehnieren-Ragout Seite 91 Jagdunfall  Gesprengter Lauf Seite 96