11_2018_jaegermagazin


JÄGER Ausgabe November 2018 DER SAU-GAU

Liebe Leser, es ist kein schöner Moment, und doch ein unausweichlicher: Leider steht die verheerende Afrikanische Schweinepest (ASP) nunmehr unmittelbar vor unserer Haustür. Seit ein paar Wochen gilt als gesichert, dass sie das kleine Belgien erreicht hat (siehe S. 6). Und wie wir wissen, wissen wir fast nichts. Es wird vermutet, dass belgische Soldaten sie dort von einer Übung aus dem Baltikum eingeschleppt haben. Wir wissen nicht, wie ansteckend die Seuche wirklich ist, wir wissen nicht, wie lange sie hier wirklich wüten wird und wir wissen auch nicht, ob ein Impfstoff gefunden werden kann, oder ganze Landstriche von ihr verschont bleiben könnten. Was wir aber sicher wissen ist, dass ihr mit Abstand häufigster Überträger der Mensch selbst ist. Denn der Mensch kann in kurzer Zeit riesige Entfernungen zurücklegen, und nur durch den Menschen ist es zu erklären, dass die ASP einen 1.000 Kilometer-Sprung quasi über Nacht hat hinlegen können. Darum ist es ganz egal, ob man die Geschichten wurstwerfender Fernfahrer aus Osteuropa nun geneigt ist zu glauben oder nicht…..

Viel Waidmannsheil wünscht
Unterschrift Dr. Lucas von Bothmer
Dr. Lucas von Bothmer
  • ASP Ausbruch an deutscher Grenze
    • Tragisch: Was die Saujagd für uns bedeutet
    • Kritisch: Was jetzt in unseren Revieren passieren kann
    • Fraglich: Welche Sauen wir jetzt erlegen müssen
  • Dürresommer 2018
    Hysterie oder Klimawandel?
  • Bekleidung-Special
    Die neueste Jagdbekleidung im großen Überblick