Die Wilddiebe – Jagd im winterlichen Revier

Zeit Danke zu sagen!

Im Juli letzten Jahres, begann unsere Zusammenarbeit mit dem Jägermagazin und der Zeitschrift Sauen. Wir waren damals unglaublich aufgeregt, wie diese Kooperation ablaufen würde, wie es mit uns weiter geht und ob wir wirklich eine Chance haben, uns zu etablieren.

Damals wurden auch die ersten Sponsoren auf uns aufmerksam. Wir erinnern uns, als ob es gestern wäre, an den Tag, als DHL überraschend ein riesiges Paket zu uns nach Hause brachte. Es war fast 1×1 Meter groß. Der Inhalt!? Gummistiefel!

Man mag es kaum glauben, aber ein Jahr später sind diese immer noch in einem guten Zustand und werden aktiv von uns getragen. Absoluter Rekord, die wasserfesten Stiefel fielen bei uns sonst nach nur wenigen Monaten oftmals dem Verschleiß zum Opfer.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Sponsoren für die tolle Ausrüstung bedanken, die wir euch hier auf unserem Blog vorstellen dürfen und über die wir mit euch per Facebook immer wieder lange und anregende Diskussionen führen.

Unsere Ausrüstung von Schmidt&Bender, Steyr Mannlicher, Swarovski, Hornady, Puma, Minox und AKAH findet ihr übrigens hier auf unserem Blog, einfach hier klicken.

7000 Likes auf Facebook, 3000 Follower auf Instagram, 6888 Abonnenten auf Youtube und die vielen, vielen Likes, sowie Kommentare – um ehrlich zu sein, ist es für uns nur schwer zu begreifen, wie so viele User auf unser mediales Auftreten, in kürzester Zeit, aufmerksam werden konnten. Beinahe täglich erhalten wir von euch positive Resonanz, konstruktive Kritik, Lob und Zustimmung. Danke, dass Ihr unsere Arbeit in dieser Art und Weise aufnehmt und bestätigt.

Oft sind wir im Revier, um Wildkameras zu kontrollieren, Fährten, Arbeiten und um zu genießen. Unser Treiben über die sozialen Medien mit Euch zu teilen, ist dabei eine feine Sache.

So haben wir für Euch dieses Video geschnitten, um einen kleinen Einblick hinter die Kulissen zu bieten. Seht zu, wie Gerold und Paul an Gerolds Hirsch herumzerren, um diesen in Fotoposition zu bringen oder wie Gerold die Chance am 31.01 auf eine uralte Ricke nutzt.

Wir wissen: wir sind keine Profis, unsere Arbeit kann und muss noch besser werden, um die Jagd so gut es nur geht in den sozialen Medien zu präsentieren und auch zu erklären.
Wir machen das alles, weil es uns als Spaß macht, weil wir so nette Leute kennen lernen dürfen und weil wir es als ungerecht empfinden, unsere Jagdmöglichkeiten nicht zu teilen.

Also blickt mit uns einmal hinter die Kulissen der Wilddiebe – Videos.

Danke für 7000 Facebook Fans, wir fühlen uns geehrt!