Die Wilddiebe – Bockjagd im Frühsommer

Der aufmerksame Naturbeobachter in Mecklenburg-Vorpommern erlebt derzeit ein explosives Wachstum seiner Umwelt. Wir hatten hier an der Küste, anders als in den meisten Teilen Deutschlands, weder Überflutungen, noch starke Unwetter. Uns wurde ein angenehmer Mix aus Sonne und Regen geboten. Unter diesen Bedingungen ist jedem klar: das Revier wird zur grünen Hölle. Alleine der Mais ist  in den letzten zwei Wochen sicher um 1,5m gewachsen, die Gerste ist so gut wie flächendeckend gelb und der milchreife Weizen scheint sich, auch kurz vor der Ernte, positiv entwickelt zu haben.

Wir haben in unserem Revier bewusst eine Jagdpause eingelegt. Die Rotschmalwildbejagung ist für uns dieses Jahr abgeschlossen und auch die Böcke scheinen sich in dieser Zeit des Jahres gänzlich zu verabschieden. Aber solch eine Auszeit tut gar nicht weh, denn wir wissen, was jetzt auf uns zukommt.
Aus aktuellem Anlass, könnte man meinen , dass das Jagdjahr  fast mit einem großen Fußballtunier vergleichbar ist. Die entspannte Gruppenphase ist jetzt vorbei und nun kommen die eigentlich viel spannenderen K.O.–Spiele.
Stichwörter sind Blattzeit, Rapsernte, die Feistzeit der Rothirsche und Brunft, sowie die der Damhirsche und dann natürlich das Finale: die Drückjagden.
Für uns absolute Höhepunkte des Jagdjahres. Jeder Ausflug ins Revier kann jetzt zum Erlebnis werden.

Aber weil die Gruppenphase für uns so gut gelaufen ist, wollen wir auch diese nicht schlecht reden. So kommt es, dass wir für euch einen weiteren Film über die Bockjagd geschnitten haben.

In diesem Film seht ihr Gerolds Erlegung eines fünf jährigen Feldbockes, welcher eine wirklich interessante Trophäe darstellt. Außerdem seht ihr tolle Impressionen rund um das Rehwild und unsere ostdeutsche Heimat rund um Meiersberg (#eastsideisthebest).

Ab dem Wochenende sind dann bei uns die Damschmaltiere und Spießer offen, außerdem beginnen wir am 01.07. traditionell mit der Raubwildbejagung auf Fuchs und Dachs.
Extra dafür haben wir uns gleich drei Jungjäger eingeladen, welche bei uns auch ihr erstes Stück Damwild erlegen sollen.

Ihr könnt euch auf viele neue Blogeinträge und hoffentlich das eine oder andere Video freuen!

Die nächsten Tage und Wochen werdet ihr wohl wieder mehr von uns hören.

Waidmannsheil

Gerold und Paul