Deutsche Wildtier Stiftung
Deva-Institut
Schalenwild 

Erlebnis Brunft für jedermann!

An 16 Stellen in Deutschland gibt es jetzt Open Air Konzerte vom Feinsten: Hier kann jedermann beobachten, lauschen, bewundern.  › mehr
Schalenwild 

Aufbruch zur Spießerjagd

Fast in allen Bundesländern dürfen Damspießer ab dem 1. Juli erlegt werden - nur in Hamburg und Niedersachsen gilt weiterhin Hahn in Ruh. Vor allem Feldjäger müssen die Chancen jetzt nutzen, wollen sie auch einmal auf einen jungen Hirsch zu Schuss kommen.  › mehr
Schalenwild 

Pfingstböcke – Die Kunst des Ansprechens

Das lange Pfingstwochenende ist eine perfekte Gelegenheit für die Bockjagd. Also ab ins Revier. Und wenn der erste Gehörnte in Anblick kommt, stellt sich wieder die Frage: Wie alt ist er? Hier einige Tipps, die helfen, das Alter einzugrenzen.
  › mehr
Schalenwild 

Allesfresser – Nahrungsspektrum des Schwarzwildes

Das Schwarzwild macht nicht nur durch Schäden auf Feldern und Grünlandflächen von sich reden. Es hat auch den Ruf, neben dem Vertilgen von Aas, Forstinsekten und Bodenbrütergelegen auch Jungwild wie zum Beispiel Satzhasen und Kitze zu reißen und mitunter sogar krankes Großwild zu attackieren. In Hin...  › mehr
Schalenwild 

Bleiben Damhirsche während der Brunft standorttreu?

Es ist unter den Jägern eine weitverbreitete Ansicht, daß der Damhirsch während der Brunft in seiner Brunftkuhle sitzt, auf brunftiges Kahlwild wartet und dieses dann beschlägt. Der Damwildkenner weiß aber, daß es von diesem Verhalten Abweichungen gibt.   › mehr
Schalenwild 

Die Formen des Sikawildes

Warum wurden Sikawild in Europa eingebürgert? Wo liegt der ursprüngliche Lebensraum dieser Wildart? Welche Formes des Sikawildes unterscheidet man, und wo kommen diese in Asien vor? Woran kann kan diese Formen unterscheiden? Und warum wurde einst welche Form nach Deutschland importiert?  › mehr
Schalenwild 

Wohin geht die Reise?

Wohin flüchtet stehend beschossenes Schalenwild nach Erhalt der Kugel?   › mehr