Rekordfuchs in England erlegt

Der bisher größte und schwerste Fuchs Großbritanniens wurde an Weihnachten erlegt.

Laut dem englischen Internet-Jagdmagazin Fieldsportschannel schlich der Fuchs schon Heiligabend um einen Hof in der Grafschaft Kent und windete zur Hauskatze hinüber.

Am ersten Feiertag fanden die Bewohner nur noch das Fell der toten Katze. Eine Falle wurde aufgestellt, in der sich in der nächsten Nacht ein Fuchs fing. Er wog 11,9 kg und maß von Nasen- zu Luntenspitze 120 cm.