JÄGER Nissan Vortragsabende 2017

JÄGER Nissan Vortragsabende 2017

©Fotolia

Die JÄGER Nissan Vortragsabende 2017 – Nissan und JÄGER laden Sie ein!

JÄGER Nissan Vortragsabende 2017 – Top Themen und Referenten

Freuen Sie sich lehrreiche und interessante Vorträge vom JÄGER-Experten Hermann Rosenberg, Profi-Nachsucheführer Chris Balke und Büchsenmacher Max Mohring.

Im Anschluss an jeden Vortrag haben Sie dann die Gelegenheit, den Vortragenden Fragen zu stellen oder sich am Laser-Schießkino zu versuchen.
Auch ein leckerer Imbiss und ein interessantes Gewinnspiel warten auf Sie.

Die Teilnahme an den Vortagsabenden ist für Sie kostenlos.

Der Nissan Navara – vor Ort bei jedem Vortrag

Bringen Sie Ihre Freunde mit!

Gerne können Sie auch Ihren jagdlichen Nachwuchs oder Ihre Jagdfreunde einladen, Sie zu begleiten. Eine voherige Anmeldung ist jedoch notwendig, um den Abend entsprechend planen zu können.

Der Vortragsabend ist eine gemeinsame Veranstaltung der Zeitschrift JÄGER und NISSAN.

Hier klicken zur Anmeldung.

JÄGER Nissan Vortragsabende 2017

Themen und Vortragende der JÄGER Nissan Vortragsabende 2017

Der jagdliche Distanzschuss – Tipps und Tricks für die Praxis.

Das langjährige Mitglied einer deutschen Spezialeinheit und ehemaliger Schießausbilder der Bundeswehr Hermann Rosenberg ist Ihr Referent. der passionierte Jäger gibt mit seinem Vortrag zum Thema „der jagdliche Distanzschuss“ wertvolle Tipps für die Praxis.

Schalldämpfer und Waffenpflege – Ein Büchsenmacher klärt auf

Der Büchsenmachermeister und Schalldämpfer-Entwickler Max Mohring bringt Sie auf den aktuellen technischen Stand der Schalldämpferentwicklung. Dabei geht es neben dem Aufbau und den verschiedenen Arten des Schalldämpfers auch um die Vor- und Nachteile im jagdlichen Einsatz. Außerdem gibt er Ihnen wertvolle Tipps zur Waffenpflege und beantwortet gern Ihre individuellen Fragen.

Erfahrungen eines Nachsuchenführers

Als Leiter der Schweißhundstation im Kreis Herzogtum Lauenburg führt Chris Balke zusammen mit seinem Team (fünf Nachsuchenführer und neun Hunde) rund 450 Nachsuchen im Jahr durch. Seit 1996 ist der Berufsjäger in Lauenburg im Einsatz. Die hierbei gesammelten Erfahrungen gibt er gern in unterhaltsamen und lehrreichen Vorträgen weiter.